Insolvenz

Wer Heutzutage bei allen Trends mithalten will, muss oftmals tief in die Tasche greifen. Oft greift man dort aber nur nach Luft in Zeiten der Weltwirtschaftskrise. Die Menschen nutzen also Dinge wie (Dispo-) Kredite und andere Angebote von Banken oder auch Geschäften (Ratenzahlungen) um einen gewissen Standard entsprechend leben zu können. Problematisch ist, wenn man die Kontrolle darüber verliert, denn dann führt genau dieser Weg in die Insolvenz - der absoluten Zahlungsunfähigkeit. Den Menschen wachsen die Schulden über den Kopf und oft weiß man Nichtmahl mehr wer die Gläubiger sind. In Schulden über Schulden verstrickt wacht man irgendwann auf und weiß nicht mehr wie man da wieder raus findet. Wer hätte schon zu Anfang dieses Kreislaufs gedacht, dass man selber auch mal davon betroffen sein kann in die Insolvenz zu gehen?

12.10.09 10:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen